<

Grimme-Preis 2018: Nominierung für LANDGERICHT

Die UFA Fiction ist auch in diesem Jahr wieder mit einer Produktion im Rennen um den Grimme-Preis. Unser historischer Zweiteiler LANDGERICHT - GESCHICHTE EINER FAMILIE kann sich Hoffnungen auf den wichtigsten Preis für deutsche Fernsehproduktionen machen.

Ab sofort heißt es Daumen drücken: Der Grimme-Preis 2018 wird am 13. April 2018 verliehen - in der Sektion "Fiktion" ist der UFA Fiction-Zweiteiler LANDGERICHT - GESCHICHTE EINER FAMILIE nominiert und darf sich ab sofort Hoffnungen auf den renommierten Medienpreis machen. Eine Übersicht aller Nominierten in den verschiedenen Kategorien findet ihr hier.

Grimme-Preis-Nominierung 2018
Grimme-Preis-Nominierung 2018
Grimme-Preis-Nominierung 2018
 

Darum geht es in LANDGERICHT - GESCHICHTE EINER FAMILIE
Der Zweiteiler, der Anfang 2017 im ZDF ausgestrahlt wurde, erzählt auf Grundlage des preisgekrönten Romans von Ursula Krechel die wahre Geschichte einer jüdisch-christlichen Familie, die Verfolgung und Exil in der Nazizeit überlebt hat und nach Kriegsende in Westdeutschland einen Neuanfang wagt. Doch die im englischen Exil entfremdeten Kinder und die traumatisierten Eltern finden nur schwer zurück in ein gemeinsames Leben auf deutschem Boden.

Die Redaktion für das Projekt liegt bei Caroline von Senden und Solveig Cornelisen (ZDF). Produzenten sind Benjamin Benedict, Nico Hofmann und Sebastian Werninger. Ausführende Produzentin ist Verena Monssen. Koproduzent ist MIA FILM/Michal Pokorný, Herstellungsleiter Tim Greve.

Produzenten Benjamin Benedict und Nico Hofmann über das Projekt
„Der radikale Blick in "Landgericht - Geschichte einer Familie" öffnet den Raum für menschliche Widersprüche, Abgründe und Konflikte auch in der direkten Nachkriegszeit. Es geht um Menschen, die ihre Sprachlosigkeit und ihre Verletzungen nicht mehr verbergen können. Die psychologisch genaue Adaption von Ursula Krechels Roman durch Heide Schwochow erzählt so präzise wie noch nie, wie Flucht und Vertreibung die Selbstverständlichkeit des Lebens unmöglich machen.“

 

 

UFA Fiction auf Facebook

 

 

 

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.