<

Die CHARITÉ gewinnt die ROMY 2018

06.03.2018

 

Potsdam, 6. April 2018. Die Goldene ROMY in der Kategorie „Bester Produzent TV-Film“ wurde aufgrund der herausragenden Leistung bei der Miniserie CHARITÉ an die Produzenten der UFA FICTON vergeben.

Im Wiener Grand Hotel wurden Nico Hofmann, Benjamin Benedict, Markus Brunnemann und Sebastian Werninger für ihre produzentische Leistung in der von der UFA Fiction produzierten Serie CHARITÉ ausgezeichnet.

In dieser Serie kann die spannende Entwicklung der Charité beobachtet werden, eine Laufbahn vom Pesthaus zu berühmtesten Krankenhaus der Welt. Dies verdankt sie der bahnbrechenden medizinischen Forschung, welche im Jahr 1888, in dem die Serie spielt, von großer Wichtigkeit und Bedeutung ist.

Die Erstausstrahlung der Serie fand im Frühjahr 2017 statt und war der erfolgreichste Serienlaunch seit über 25 Jahren. Die Drehbücher wurden von der erfolgreichen Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön in zusammenarbeit mit der Ärztin Dr. Sabine Thor-Wiedemann geschrieben und unter Regie von Sönke Wortmann realisiert. Ein enger Dialog besteht mit Prof. Dr. med. Karl M. Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Für die umfangreichen Recherchen stand Prof. Dr. Thomas Schnalke, Direktor des Berliner Medizinhistorischen Museums der Charité, als Berater zur Verfügung.

ROMY 2018
ROMY 2018
Charité
Charité
 

CHARITÉ ist eine Produktion der UFA FICTION im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm und der ARD Degeto für das Erste. Die Redaktion haben Jana Brandt (MDR) und Johanna Kraus (MDR). Die Produzenten sind Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Nico Hofmann und Sebastian Werninger, ausführende Produzentin ist Henriette Lippold (UFA FICTION). Koproduzent ist MIA Film / Michal Pokorný. Der Weltvertrieb liegt bei Global Screen. 

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel ließen nach dem Erfolg der ersten Staffel nicht lange auf sich warten und sind bereits abgeschlossen. Unter der Regie von Anno Saul wurden sechs Folgen mit einer Länge von je 45 Minuten gedreht. Die Kamera führte wie schon iin Staffel 1 Holly Fink. In den Hauptrollen spielen Ulrich Noethen, Mala Emde, Jannik Schümann, Frida-Lovisa Hamann, Jacob Matschenz u.v.a.m.

Eine Übersicht über die Preise und Auszeichnungen für die UFA FICTION findet ihr hier.
Film- und Serienfan? Folge uns auf Facebook.

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.