<

BELLA BLOCK ermittelt in ihren finalen Fällen auf dem Filmfest Hamburg

Schauspielerin Hannelore Hoger ermittelt als eigenwillige Kommissarin Bella Block in ihren letzten beiden Fällen "Stille Wasser" und "Am Abgrund" auf dem diesjährigen Filmfest Hamburg.

Sie ist die Mutter aller Kommissarinnen, seit 23 Jahren im Einsatz. Darstellerin und Rolle scheinen unmittelbar miteinander verschmolzen: Schauspielerin Hannelore Hoger und die eigenwillige, selbstbewusste Kommissarin Bella Block, die nun in ihren letzten beiden Kriminalfällen ermittelt.

Alle, die die finalen Fälle schon vor ihrer eigentlichen TV-Ausstrahlung sehen wollen, haben jetzt die Möglichkeit dazu: Das Filmfest Hamburg zeigt "Stille Wasser" und "Am Abgrund" in diesem Jahr schon vorab am Freitag, 13. Oktober. Tickets gibt es hier im Onlineshop.

Beim Screening zu "Stille Wasser" ist Regisseur Jo Baier vor Ort. Beim "Am Abgrund"-Screening werden Schauspieler Rainer Bock, Sabin Tambrea und Rudolf Kowalski sowie Regisseur Rainer Kaufmann und Drehbuchautorin Susanne Schneider Einblicke zum Dreh der letzten "Bella Block"-Folge geben.

"Bella Block - Stille Wasser"
"Bella Block - Stille Wasser"
"Bella Block - Stille Wasser"
 

BELLA BLOCK - STILLE WASSER | Fr, 13.10.; 16:30 | CinemaxX 3

Zum Inhalt: Bei einer Autopanne lernt Bella Block in einer brandenburgischen Kleinstadt den Kfz-Mechaniker Jens Johannsen (Henrik Birch) kennen. Vor vielen Jahren ist er zusammen mit seinem Zwillingsbruder aus Dänemark in die ostdeutsche Provinz gekommen – wegen einer Frau. Der Bruder starb unlängst an einem Herzinfarkt. Jens zweifelt jedoch an der Todesursache und bittet Bella um Hilfe. Ihre Ermittlungen führen sie ins örtliche Rotlichtmilieu. TV-Ausstrahlung am Samstag, 28. Oktober 2017, 20:15 Uhr.

"Bella Block - Am Abgrund"
"Bella Block - Am Abgrund"
"Bella Block - Am Abgrund"
 

BELLA BLOCK - AM ABGRUND | Fr, 13.10.; 19:00 | CinemaxX 3

Zum Inhalt: Kurz vor seinem Ruhestand lädt Staatsanwalt Mehlhorn (Hansjürgen Hürrig) Bella Block (Hannelore Hoger) zum Essen ein, um sie in einem brisanten Fall um Hilfe zu bitten. Doch bevor er sie ins Vertrauen ziehen kann, wird Mehlhorn durch einen Anschlag getötet. Die Ermittlungen führenKommissar Schnaak (Rainer Bock) und Bella in einen Sumpf aus Korruption und Amtsmissbrauch in den Reihen der Hamburger Justiz und einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft. Wem ist Mehlhorn in die Quere gekommen? In seinen geheim gehaltenen Unterlagen entdeckt Bella Brisantes: Ein städtischer Baudirektor und seine Schwester, eine bekannte Familienrichterin, ein berüchtigter Immobilienanwalt wie auch Mehlhorns Vorgesetzter, Hamburgs Generalstaatsanwalt, sind tiefverstrickt in die verbrecherischen Machenschaften.

Das Filmfest Hamburg bietet auch in diesem Jahr in der Festivalzeit wieder eine Plattform für zahlreiche Publikums- und Fachveranstaltungen, Filmgespräche und Branchentreffs. In elf Sektionen zeigt das Filmfest nationale und internationale Spiel- und Dokumentarfilme als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung. Dabei reicht das Programmspektrum von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino.

 

Copyright Header: Filmfest Hamburg

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.