<

Regisseurin Franziska Meletzky über DIE DIPLOMATIN (Interview)

02.05.2016

Nach einem packenden Auftakt folgt mit "Entführung in Manila" die zweite Folge unserer neuen Politreihe "Die Diplomatin". Im Interview schildert Regisseurin Franziska Meletzky die Besonderheiten der ARD-Reihe und wir zeigen Bilder vom Dreh in Thailand!

Karla Lorenz (Natalia Wörner) spricht Klartext, folgt moralischen Prinzipien, handelt auf eigene Faust und ist als deutsche Botschafterin für das Auswärtige Amt weltweit im Einsatz, um Urlaubern in Krisensituationen zu helfen. Der zweite Fall unserer neuen ARD-Reihe "Die Diplomatin" führt Karla in einem Sonderauftrag auf die Philippinen, wo zwei deutsche Urlauber vermisst werden. 

Obwohl die eigentliche Filmhandlung auf den Philippinen spielt, wurde die erste Folge der "Diplomatin" im November und Dezember 2014 in Thailand gedreht. Schauspielerin Natalia Wörner im Interview mit der "Osnabrücker Zeitung": "Aus politischen Gründen ist es schwierig, dort eine Geschichte zu drehen, die so nah an der Realität ist. Letztes Jahr hat es kurz vor Drehbeginn tatsächlich noch eine Entführung in Manila gegeben, und dann kann man aus sicherheitsrelevanten Gründen dort schlecht einen Film drehen, der politisch in Bereiche eindringt, die für dieses Land ja nicht angenehm sind."

Wir zeigen Bilder vom abenteuerlichen Dreh in Thailand und haben Regisseurin Franziska Meletzky beim Dreh der "Diplomatin" in Berlin zum Interview gebeten.

"DIE DIPLOMATIN - ENTFÜHRUNG IN MANILA" LÄUFT AM 07. MAI UM 20.15 UHR IN DAS ERSTE!

Zum Inhalt: Vor der Küste der Philippinen sind zwei deutsche Urlauber verschwunden. Für den Krisenstab im Auswärtigen Amt deutet einiges auf eine Geiselnahme hin. Als Sonderbeauftragte wird Karla Lorenz (Natalia Wörner) losgeschickt, um vor Ort nach den Verschwundenen zu suchen. Für Karla bedeutet der Auftrag in Manila nicht nur eine Bewährungschance, sondern auch eine Rückkehr. Schon einmal hat sie auf den Philippinen mit ihrem heutigen Vorgesetzten Thomas Eick (Thomas Sarbacher) an einer Geiselbefreiung mitgewirkt. Doch nicht nur das spielt eine Rolle bei der aktuellen Mission: Karla hatte damals eine leidenschaftliche Affäre mit dem philippinischen Regierungsbeamten Jejomar Maceda (David Asavanond), der inzwischen Verteidigungsminister geworden ist. Doch schon bei dem ersten Treffen spürt sie, dass Jejomar diesmal keine Hilfe sein wird. So muss Karla gemeinsam dem jungen Botschaftsmitarbeiter Nikolaus Tanz (Jannik Schümann), den man ihr eigentlich als "Aufpasser" an die Seite gestellt hat, auf eigene Faust ermitteln...

Die Diplomatin - Behind the Scenes
Die Diplomatin - Behind the Scenes
Die Diplomatin - Behind the Scenes
Die Diplomatin - Behind the Scenes
Die Diplomatin - Behind the Scenes
Die Diplomatin - Behind the Scenes

UFA Fiction auf Facebook

 

 

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.