<

Deutsche Akademie für Fernsehen nominiert fünf UFA FICTION-Produktionen

Auch in diesem Jahr vergibt die "Deutsche Akademie für Fernsehen" ihre Auszeichnungen und wir mischen kräftig mit: Gleich fünf UFA Fiction-Produktionen gehen mit  insgesamt acht Nominierungen ins Rennen.

Unser Abräumer: Philipp Kadelbachs ARD-Fernsehfilm "Nackt unter Wölfen" mit Florian Stetter, Peter Schneider, Sylvester Groth und Sabin Tambrea in den Hauptrollen, der in gleich drei Kategorien nominiert ist. Die ebenfalls im Ersten ausgestrahlte Mauerfallkomödie "Bornholmer Straße" (von Regisseur Christian Schwochow) geht mit zwei Nominierungen ins Rennen. Weitere potentielle Anwärter für eine Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen sind außerdem unser Biopic "Grzimek" von Roland Suso Richter, unsere TV-Komödie "Die letzten Millionen" sowie die Folge "Für immer und immer" unserer erfolgreiche Krimi-Reihe "Bella Block" mit Hannelore Hoger. Wir drücken die Daumen!

Eine genaue Übersicht aller acht Nominierungen in den jeweiligen Preiskategorien findet ihr in der Übersicht unten!

"Nominierungen Deutsche Akademie für Fernsehen 2015"

Erst seit 2013 verleiht die noch junge "Deutsche Akademie für Fernsehen" ihre Auszeichnungen für herausragende Leistungen in allen Bereichen der Fernsehproduktion. Im Jahr 2010 als Reaktion auf die Abschaffung zahlreicher Kategorien beim "Deutschen Fernsehpreis" gegründet (der in seiner ursprünglichen Form nun nicht mehr existiert und erst im Januar 2016 unter neuem Konzept vergeben wird) zählt die Akademie inzwischen über 700 Mitglieder. Auszeichnungen werden in insgesamt 21 Preiskategorien vergeben.

"Nominierungen Deutsche Akademie für Fernsehen 2015"
"Nominierungen Deutsche Akademie für Fernsehen 2015"
"Nominierungen Deutsche Akademie für Fernsehen 2015"
"Nominierungen Deutsche Akademie für Fernsehen 2015"
 

Hier unsere nominierten Produktionen in den jeweiligen Preiskategorien in der Übersicht:

"Nackt unter Wölfen" | Regie: Philipp Kadelbach | Das Erste | 2015

  • Kategorie "Bildgestaltung": Kolja Brandt
  • Kategorie "Redaktion / Producing" : Jana Brandt, Wolfgang Voigt, Verena Monssen & Korinna Roters
  • Kategorie "VFX / Animation": Denis Behnke

"Bornholmer Straße" | Regie: Christian Schwochow | Das Erste | 2014

  • Kategorie "Schauspieler Nebenrolle": Ulrich Matthes
  • Kategorie "VFX / Animation": Denis Behnke

"Grzimek" | Regie: Roland Suso Richter | Das Erste | 2015

  • Kategorie "Szenenbild": Michael König

"Die letzten Millionen" | Regie: | Udo Witte | Das Erste | 2014

  • Kategorie "Casting": Ingrid Cuenca

"Bella Block - Für immer und immer" | Christian von Castelberg | ZDF | 2014

  • Kategorie "Tongestaltung": Marion Blume, Richard Borowoski & AndreasWalther

Eine Übersicht aller Nominierten in allen Preiskategorien gibt es hier. Die Preisverleihung findet am 28. November in Köln statt.

UFA Fiction auf Facebook

 

 

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.