<

WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK.: Drei Nominierungen beim Deutschen Filmpreis 2015

Die Chancen stehen gut, dass "Wir sind jung. Wir sind stark." zum Abräumer des diesjährigen Deutschen Filmpreises wird. Burhan Qurbanis packender Spielfilm ist in gleich drei Kategorien potentieller Anwärter für den begehrten LOLA-Award!

Soeben gab die Deutsche Filmakademie die Nominierungen für den diesjährigen 65. Deutschen Filmpreis, der in Berlin am 19. Juni 2015 zum elften Mal im Rahmen der Filmpreisgala vergeben wird, bekannt. "Wir sind jung. Wir sind stark" - über die fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen - ist dabei in gleich drei Kategorien nominiert, darunter in der Königskategorie "Bester programmfüllender Spielfilm". Außerdem ist Kameramann Yoshi Heimrath in der Kategorie "Beste Kamera / Bildgestaltung" nominiert und Nachwuchsdarsteller Joel Basman geht darüber hinaus für die "Beste männliche Nebenrolle" ins Rennen um den Deutschen Filmpreis. Jetzt heißt es Abwarten und Daumen drücken! Eine Übersicht aller Nominierten in den insgesamt 16 Kategorien gibt es hier.

"Wir sind jung. Wir sind stark." zeigt eindringlich wie eine Gesellschaft in einer lauen Sommernacht moralisch gegen die Wand fährt. Mit Feingefühl und Sensibilität folgt Regisseur Burhan Qurbani dem schmalen Grat zwischen Verlust von Identität und der daraus resultierenden Flucht in eine Ideologie, die vermeintlich eine Perspektive verspricht. Mutig zeichnet der Regisseur das Bild einer verlorenen Generation und das moralische Versagen der Gesellschaft, sich um die Menschen zu kümmern.

"Wir sind jung. Wir sind stark." ist eine UFA Fiction Ludwigsburg-Produktion in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE, cine plus Filmproduktion und UFA Cinema. Produzenten sind Jochen Laube und Leif Alexis. Die redaktionelle Federführung hat Burkhard Althoff (ZDF). Gefördert von Mitteldeutsche Medienförderung, Medienboard Berlin-Brandenburg, Nordmedia, BKM, FFA und dem Jerusalem International Film Lab. Der Kinostart war am 22. Januar 2015 im Verleih von Zorro Film. Für den Weltvertrieb zeichnet Beta Cinema verantwortlich.

UFA Fiction auf Facebook

 

 

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.