<

BORNHOLMER STRASSE: Charly Hübner & Harald Jäger im Interview

04.11.2014: Wir trafen uns mit Harald Jäger, dem Mann, der am 09. November 1989 quasi die Mauer öffnete sowie mit dessen fiktionalen Alter Ego Harald Schäfer (gespielt von Charly Hübner), zum Interview. Harald Jäger erzählte uns, was ihm während der Rede Günter Schabowskis durch den Kopf ging und warum er am Ende des geschichtsträchtigen Tages erst einmal seine Schwester anrufen musste.

Auch Charly Hübner plauderte im Interview im Hotel de Rome Berlin über seine Faszination für den Filmstoff und was ihn an der Figur des Harald Schäfers gereizt hat. Alles in allem also gute Gründe, sich unsere Mauerfallkomödie "Bornholmer Straße" morgen um 20:15 Uhr im Ersten nicht entgehen zu lassen. Aber seht erst einmal selbst!

Zum Inhalt von "Bornholmer Straße": Am Abend des 9. November 1989 sieht Oberstleutnant Harald Schäfer im Fernsehen die Pressekonferenz mit Günter Schabowski. "Privatreisen nach dem Ausland können ab sofort ohne Vorliegen von Voraussetzungen beantragt werden ..." Wenig später stehen die ersten Ostberliner vor dem Grenzübergang und wollen rüber nach Westberlin. Von nun an beginnen dramatische Stunden – immer wieder muss Schäfer Entscheidungen treffen. Er wartet auf Anweisungen seiner Vorgesetzten, doch die bleiben aus.

Die Lage eskaliert, als sich immer mehr Menschen vor dem Grenzübergang versammeln und ihre Ausreise fordern. Auch Schaulustige aus dem Westen stehen inzwischen auf der anderen Seite, ein Kamerateam hält jeden Moment fest. Harald Schäfer steht unter enormem Druck, als er sich schlussendlich dafür entscheidet, die Grenze zu öffnen und sämtliche Kontrollen einzustellen. Er wird zum Helden der Geschichte, die politischen Folgen seiner Anweisung macht ihm ein Kollege unmissverständlich klar: "Das war's dann wohl mit der DDR."

UFA Fiction auf Facebook

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.