<

Innsbruck Schauplatz für neue ZDF-Reihe DIE WILDE KAISERIN (AT)

03.09.2014: Wir sind mit unseren zahlreichen Produktionen momentan viel in der Welt unterwegs: Für Hape Kerkelings Romanverfilmung „Ich bin dann mal weg“ in Spanien, für das Coming of Age-Drama „Coconut Hero“ verschlägt es uns nach Kanada und das Biopic „Grzimek“ wurde vor kurzem in Südafrika abgedreht. Für die neu geplante ZDF-Reihe „Die wilde Kaiserin“ (AT) haben wir unsere Produktionszelte nun auch in Innsbruck/Österreich aufgeschlagen. Hier haben seit Ende August die Dreharbeiten für die ersten beiden Folgen der geplanten Heimatfilm-Reihe begonnen, die voraussichtlich noch bis Mitte Oktober 2014 andauern werden.

„Die wilde Kaiserin“ (AT) blickt mit viel Humor auf das Thema Gerechtigkeit und die emotionalen Herausforderungen, denen eine passionierte Städterin in den Bergen begegnet. Neben Diana Staehly in der Hauptrolle sind Tobias Licht, Roman Knižka, Catherine Bode, Manuel Cortez, Florian Fitz und Teresa Harder zu sehen. Die Drehbücher von Anja Weber werden von Regisseur Kai Meyer-Ricks realisiert.

"Die wilde Kaiserin"
"Die wilde Kaiserin"
"Die wilde Kaiserin"
"Die wilde Kaiserin"

Zum Inhalt der ersten beiden Folgen: Bei Hannah (Diana Staehly) brennen die Sicherungen durch, als ihr Freund Stefan (Roman Knižka) ihr einen Heiratsantrag macht. Sie rennt los, landet in einem Zug nach Innsbruck, trifft dort auf eine Wandergruppe und betrinkt sich mit ihnen. Erst am nächsten Tag kommt Hannah wieder zu sich – nach totalem Blackout. Sie findet sich auf der nur zu Fuß erreichbaren Kaiseralm auf dem Berg wieder. Als Stefan sie am Telefon abweist, bietet ihr Hüttenwirtin Lisa (Catherine Bode) an, ein paar Tage zu bleiben. Zumal die verwirrte Hannah im Alkoholrausch offenbar zugesagt hat, als ehrenamtliche Schlichterin zwischen Lisa und ihrem Bruder Enzo (Adrian Topol) zu fungieren. Um Geld zu verdienen, kann sie auf der Hütte aushelfen. Die Mittdreißigerin lernt neben der Arbeit als Schlichterin nicht nur, wie anstrengend das Leben einer Hüttenwirtin ist – sie muss sich auf dem Berg auch mit sich selbst auseinandersetzen. Davor hat sie sich schon früher erfolgreich gedrückt und stürzt sich auf der Hütte lieber weiter in Arbeit. Bei alldem ist der einheimische Bergführer Alessandro (Tobias Licht) eine große Stütze: Die beiden entwickeln Gefühle für einander, die Hannah aber keinesfalls zulassen will. Und plötzlich steht auch noch Stefan auf der Kaiseralm. Hannah muss sich gleich mehrfach entscheiden: Für die Arbeit als Schlichterin, einen anderen Mann und ein Leben in den Bergen?

„Die wilde Kaiserin“ (AT) ist eine Produktion im Auftrag des ZDF. Produzent ist Markus Brunnemann, Producerin Dedina Dettmers. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

UFA-Fiction auf Facebook

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.