<

AUS DER HAUT: Claudia Michelsen und Johann von Bülow in sensiblem Coming of Age-Drama

22.08.2014: Mit dem Coming-of-Age Drama „Aus der Haut” (AT) widmen sich Regisseur Stefan Schaller (“Fünf Jahre Leben”) und Drehbuchautor Jan Braren ("Homevideo") einer wichtigen und sensiblen Thematik: Ein 17-jähriger Teenager setzt sich mit seiner Homosexualität auseinander und muss in der Folge erkennen, dass sein Umfeld nicht durchgängig so aufgeschlossen auf das Outing reagiert wie seine toleranten und fürsorglichen Eltern. Der Film ist kein klassischer Vertreter des Coming Out-Genres, viel mehr ein Film über den Wahnsinn des Erwachsenwerdens, über Eltern, die sich erwachsen wähnen und denen das Leben einen Strich durch die Rechnung macht. Die Dreharbeiten zur UFA Fiction-Produktion mit zahlreichen namenhaften Schauspielern wie Claudia Michelsen ("Grenzgang", "Der Turm"), Johann von Bülow ("Götz von Berlichingen", "Der Minister") und Merlin Rose starten am 26. August in Halle/Saale und dauern bis 23. September an.

Was „Aus der Haut” (AT) in seiner Fiktion aufwirft, ist leider bis heute Realität: Noch immer fühlen sich viele lesbische und schwule Jugendliche, die den wichtigen Schritt eines Coming outs wagen, allein gelassen und von der Außenwelt ausgegrenzt. Toleranz und Aufgeschlossenheit innerhalb des privaten Umfelds sind nicht immer gegeben. Einige Jugendliche sehen sich mit Mobbing und Gewalt in der Schule oder sogar im eigenen Elternhaus konfrontiert. Das Resultat anhaltender Diskriminierungserfahrungen ist erschreckend: Unter lesbischen und schwulen Jugendlichen ist die Suizidrate vier- bis siebenmal höher, sie leiden öfter an Depressionen, Essstörungen und selbstverletzendem Verhalten. Wichtig ist dementsprechend Hilfe und Unterstützung von außen: In vielen Städten gibt es Beratungsstellen oder Jugendgruppen, die sich (meist ehrenamtlich) für die Jugendlichen engagieren und Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um die Bevölkerung zu sensibilisieren. Ein Beispiel hierfür ist der Verein COMING OUT DAY e.V. (unterstützt von der Aktion Mensch e.V.), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, über die Lebenssituation von lesbischen und schwulen Jugendlichen in Deutschland aufzuklären und diese zu verbessern. Durch die Unterstützung lesbischer und schwuler Jugendprojekte will COMING OUT DAY e.V. homosexuellen Jugendlichen einen gleichberechtigten Start in ihr Leben ermöglichen. Auch prominente Gesichter sind hier vertreten: Botschafter des Vereins sind Thomas Hermanns, Georg Uecker und Maren Kroymann, die im Dezember dieses Jahres in der UFA Fiction-Produktion „Winnetous Weiber“ zu sehen sein wird.

Zum Inhalt des Films: Der anstrengendste, liebenswerteste, unberechenbarste Junge der Welt läuft jetztfast rund – es wird auch Zeit. Jahrelang haben die Eltern für ihren 17-jährigen Sohn Milan die eigenen Bedürfnisse hinten angestellt. Jetzt hat seine Mutter Susann sich einen Traum erfüllt:die eigene Praxis. Auch sein Vater Gustav schaut sich nach neuen beruflichen Herausforderungen um. In dieser Neuausrichtung der Familie baut Milan einen schlimmen Unfall mit dem Wagen seines Vaters und mit 1,7 Promille im Blut. Was wie der Übermut eines typisch postpubertären Jugendlichen aussieht, entpuppt sich als Selbstmordversuch. Den Grund kennt vorläufig nur Milan selbst: Im betrunkenen Überschwang hat er seinen besten Freund Christoph geküsst und damit sein Innerstes offenbart. Milan ist schwul. Erst eine Affäre mit dem älteren Fotografen Harro gibt Milan die Kraft, es seinen Eltern zusagen. Susann und Gustav fällt es wie Schuppen von den Augen. Für einen Moment scheinen alle Probleme gelöst. Doch Gustav nutzt die Chance und tritt einen neuen Job in Berlin an. Susann nimmt ihm seine einsame Entscheidung übel und setzt in einer Trotzreaktion ihre Eheaufs Spiel. Und Milan? Muss erkennen, dass er sich in seiner neuen Liebe getäuscht hat. Und statt zu resignieren, findet er Energie auf der Suche nach seiner sexuellen Identität. Dabei wird die Familie vor ganz neue Fragen gestellt.

Aus der Haut” (AT) ist eine Produktion der UFA Fiction GmbH im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks und des ORF für Das Erste. Verantwortlicher Produzent ist Nico Hofmann.

"Aus der Haut"
"Aus der Haut"
"Aus der Haut"
"Aus der Haut"

 UFA Fiction auf Facebook

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.