<

Deutscher Fernsehpreis 2014: DANNI LOWINSKI als beste Serie ausgezeichnet

02.10.2014: Bei der heutigen Verleihung des 15. Deutschen Fernsehpreises im Kölner Coloneum ist DANNI LOWINSKI als „Beste Serie“ ausgezeichnet worden. 

Die fünfte und letzte Staffel der preisgekrönten Serie DANNI LOWINSKI, die die Geschichte der „Ein-Euro-Anwältin“ erzählt, lief von Juli bis September 2014 in SAT.1. Die Serie mit Annette Frier, Nadja Becker, Oliver Fleischer und Axel Siefer erhielt in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen, darunter den  Deutschen Fernsehpreis 2010, den Deutschen Comedypreis, den Bayerischen Fernsehpreis, den Quotenmeter.de Fernsehpreis und den Jupiter-Award.

DANNI LOWINSKI ist eine UFA FICTION-Produktion für SAT.1. Regie führen Uwe Janson und Richard Huber, Head-Autoren sind Marc Terjung, Benedikt Gollhardt und David Ungureit. Für die Redaktion zeichnen Solveig Willkommen (SAT.1) und Birgit Brandes (SAT.1) verantwortlich. Produzent ist Markus Brunnemann, Producer Thomas Biehl. Die diesjährige Preisverleihung wurde von der Journalistin und Moderatorin Sandra Maischberger gemeinsam mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf und Schauspieler Hans Sigl moderiert und wird morgen Abend im Ersten ausgestrahlt.

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.