<

Drehstart für DIE CHINESEN KOMMEN!

Drehstart für DIE CHINESEN KOMMEN!

 

Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde: Die chinesische Familie Wang zieht in einer schmucken Wohngegend neben die Familie Brücker ein – und schon ist es vorbei mit dem lieben Nachbars-Frieden. In der UFA FICTION-Komödie für SAT.1 DIE CHINESEN KOMMEN! (AT) prallen die Gegensätze der Kulturen aufeinander, als die asiatische Familie der deutschen in jeder Hinsicht den Rang abläuft. Mit Ehrgeiz, Fleiß und Disziplin erfüllen sie alle Klischees – sehr zum Ärger der Brückers… Gestern begannen die Dreharbeiten in Berlin mit Bettina Zimmermann und Christoph M. Ohrt in den Hauptrollen.


Inhalt: „Geil, Chinesen!“, ist die erste überschwängliche Reaktion von Brian (Leon Seidel), dem Sohn von Lisa (Bettina Zimmermann) und Michael Brücker (Christoph M. Ohrt), als die chinesische Familie Wang ins Haus nebenan einzieht. Aber gleich am nächsten Morgen begreifen die Brückers, dass sie ihre neuen Nachbarn unterschätzt haben. Vater Hua Wang (Fang Yu) ist Michaels Konkurrent um den Posten des neuen Geschäftsführers – und entpuppt sich als „scharfer Hund“. Mutter Li (Linda Chang) ist Universitäts-Professorin, während Lisa „nur“ einen kleinen, mehr schlecht als recht laufenden Blumenladen hat. Auch bei den Kindern prallen die Welten aufeinander: Chang (Dang Tran) und Meimei (Stephanie Reinboldt) lernen in jeder freien Minute, Jennifer (Cosima Henman) und Brian hingegen chillen am liebsten. Meimei kann bei ihrer Lehrerin und Jennifers Schwarm Benny punkten und Chang beeindruckt zu allem Überfluss auch noch als Sport-As seinen Lehrer und die Mitschüler. Als Li auch noch Lisas Freundinnen von ihren strengen Erziehungsmethoden überzeugt, steht es nach kurzer Zeit 4:0 für die Chinesen. Doch so schnell lassen sich die Brückers die Butter nicht vom Brot nehmen und starten eine Gegen-Offensive…


DIE CHINESEN KOMMEN! (AT) ist eine UFA FICTION-Produktion für SAT.1, Regie führt Granz Henman, Produzentin ist Ariane Krampe. Die Redaktion bei SAT.1 hat Birgit Brandes. Das Drehbuch für die Komödie verfasste Martin Rauhaus, für die Kamera zeichnet Jörg Widmer verantwortlich. Die Dreharbeiten in Berlin dauern bis 18. November 2013 an.

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.