<

Drehstart für KREUZWEG

 

Drehstart für UFA FICTION Ludwigsburg-Produktion KREUZWEG

Dietrich Brüggemann dreht seinen neuen Kinofilm in Baden-Württemberg

Heute begannen die Dreharbeiten zu KREUZWEG, dem neuen Kinofilm von Dietrich Brüggemann, zu dem er und Anna Brüggemann das Drehbuch schrieben. Im Rhythmus der traditionellen Kreuzwegandacht, die in 14 Stationen Jesus Weg von der Verurteilung bis zur Kreuzigung nachzeichnet, erzählt der Film von einem streng katholisch erzogenen Mädchen, das beschließt, den Pfad der Heiligkeit zu beschreiten. In 14 festen Einstellungen wird KREUZWEG Marias Weg nachzeichnen und dabei die Mechanismen einer Familie untersuchen, in der die Religion sich verabsolutiert hat. Produziert wird der Film von der UFA FICTION Ludwigsburg in Koproduktion mit dem SWR, ARTE und Cine Plus, mit Unterstützung von MFG Baden-Württemberg, Medienboard Berlin-Brandenburg und DFFF. Produzent ist Jochen Laube, Producer Leif Alexis, Redakteurin im SWR Stefanie Groß, bei ARTE Barbara Häbe. Lea van Acken spielt die junge Maria, in weiteren Rollen werden u. a. Franziska Weisz, Florian Stetter, Hanns Zischler und Lucie Aron zu sehen sein. Bis zum 13.11. wird in Magstadt, Bönnigheim, Remseck sowie in Berlin gedreht. Der Kinostart erfolgt im Verleih von Camino Filmverleih GmbH.

 

Durch die Nutzung der Kommentierungsfunktion erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen der Diskussionsplattform DISQUS einverstanden.
Weitere Informationen befinden sich unter Datenschutz.