<

Nacht über Berlin

Historienfilm | 105 Min. | 2012 | Das Erste

Vor dem Hintergrund der unruhigen Zeiten 1932/33 verlieben sich Henny und Albert ineinander, doch bald holt sie die Realität ein.

Berlin ist ein Pulverfass, die Ära der Goldenen Zwanziger ist vorbei. Die Weimarer Republik wird zerrieben zwischen linken und rechten Extremisten. Ein Konflikt, der sich bis in die Familien zieht, so auch beim SPD-Abgeordneten Albert und seinem Bruder Edwin, der einer radikalen kommunistischen Zelle angehört. Albert wird nach einem Besuch bei Edwin in Dänemark von diesem unwissentlich als Kurier benutzt und gerät dadurch in Gefahr. Im Zug begegnet er Henny, die ihm aus der brenzligen Situation hilft. Es entwickelt sich eine vorsichtige Liebe, die jedoch von den schwierigen politischen Umständen überschattet wird. Albert ist Jude, als Arzt versucht er im Wedding den Armen zu helfen und sich als Reichstags-Abgeordneter für den Fortbestand der jungen Demokratie einzusetzen. Henny stammt aus gutbürgerlichen Verhältnissen. Sie weigert sich, in die familiäre Immobilien-Verwaltung einzusteigen und wird stattdessen Besitzerin des Ballhauses Belzig, als der bisherige jüdische Betreiber Matze Belzig das Land verlässt. Henny versucht als Geschäftsführerin mit den immer öfter als Gäste auftauchenden SA-Leuten zu kooperieren, was von Albert als Anbiederung missverstanden wird. Doch ihre gegenseitige Anziehung führt beide immer wieder zusammen. Bis schließlich Ende Februar 1933 die Lage auf den Straßen Berlins eskaliert, der Reichstag brennt und die Herrschaft des Terrors beginnt…

Cast

Henny DallgowAnna Loos
Albert GoldmannJan Josef Liefers
Erhart von KühnSven Lehmann
Edwin GoldmannFranz Dinda

 

Crew

RegieFriedmann Fromm